Erläuterungen zum Mutterpass

Beitragsseiten

Im Gravidogramm auf Seite 7 und 8 werden die Befunde der einzelnen Vorsorgeuntersuchungen eingetragen.

Von links:

Spalte 1 - Datum der Vorsorgeuntersuchung

Spalte 2 - Schwangerschaftswoche

Spalte 3 - ggf. korrigierte Schwangerschaftswoche

Spalte 4 - Fundusstand. Der Fundusstand ist die Höhe der oberen Begrenzung der Gebärmutter. Er orientiert sich am Abstand zur Symphyse (Schambeinfuge). Beispiele:
Sy+3 = 3 Querfinger über der Symphyse
N-2 = 2 Querfinger über dem Bauchnabel
Rgb-2 = 2 Querfinger über dem Rippenbogen

Spalte 5 - Kindslage. Abkürzungen:
SL = Schädellage, BEL = Beckenendlage, QL = Querlage, S = Schräglage

Spalte 6 - Herztöne des Kindes

Spalte 7 - Kindsbewegungen

Spalte 8 - Ödeme/Varikosis. Ödeme sind Wassereinlagerungen im Gewebe und können ein Hinweis auf eine so genannte Schwangerschaftsvergiftung* sein. Varikosis ist der Fachausdruck für Krampfadern.

mutterpass 07Spalte 9 - Gewicht der Mutter

Spalte 10 - Blutdruck der Mutter

Spalte 11 - Eisenwert der Mutter

Spalte 12 - Befund der Urinproben (Eiweiß, Zucker, Nitrit, Blut,·ggf. bakteriologische Befunde)

Spalte 13 - Vaginale Untersuchungen. Hier wird z.B. eingetragen, ob der Gebärmutterhals noch ausreichend Länge hat oder der Muttermund bereits geburtsreif ist.

Spalte 14 - Risiko-Nr. nach Katalog B (siehe Seite 6, Mutterpass)

Spalte 15 - Sonstiges/Therapien/Maßnahmen

*Schwangerschaftsvergiftung oder EPH-Gestose oder Prä-Eklampsie
E = Ödeme (lat. Edeme)
P = Proteiuri ((Eiweißausscheidung im Urin)
H = Hypertonie (Bluthochdruck)

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.