Triple P – Kritisch betrachtet

Beitragsseiten

Fazit

Triple P enthält sicher einige positive Elemente (z. B. Augenkontakt halten, positiv formulieren). Aber die zukunftsorientierte, demokratische und humane Dimension in der Erziehung wird stark vernachlässigt. Dazu gehören z. B. alters- und reifegerechte Mitsprache-, Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, Partnerschaftlichkeit, Respekt und Achtung vor dem Kind, Zuhören und ernst nehmen. Stattdessen werden Anpassung und Gehorsam überbetont.8

Es gibt qualitativ (und auch finanziell, denn ein Triple P-Kurs geht ordentlich ins Geld) wesentlich bessere Alternativen zu Triple P.

Zu empfehlen sind z. b.

  • Elternkurs "Starke Eltern – starke Kinder" vom Deutschen Kinderschutzbund;
  • Elternkurse nach Thomas Gordons "Familienkonferenz".

In unserer Bibliothek unter der Rubrik Elternsein sind die Bücher zu den genannten Elternkursen von uns rezensiert.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.