Der Imam fiel in Ohnmacht

Auberginen
Zwiebeln
Tomaten
Knoblauch
Petersilie
Olivenöl
Reis oder Bulgur

(...weil das Essen SOOOOO gut war)

- eines der wenigen veganen Rezepte, von denen man richtig satt wird - mit Reis, Bulgur o.Ä. essen

- von den ganzen Auberginen längs Streifen abschälen (so dass die Aubergine gestreift aussieht), die Enden abschneiden, tief einschlitzen und von allen Seiten in Olivenöl anbraten

- dann: Zwiebeln in Olivenöl anbraten, dazu klein geschnittene Tomaten (hier welche "mit Geschmack" wählen), viel Knoblauch und viel Petersilie - das Ganze in die Schlitze der Auberginen füllen

- was von der Tomatensoße noch übrig bleibt mit etwas Wasser verdünnen, etwas frischen Zitronensaft dazu und die Auberginen darin etwa 30 min köcheln - oder im Backofen backen

Schmeckt wirklich sehr gut!

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok