Reis süß-sauer malaysische Art

 

zutaten (für 4-5 personen):
2 becher naturreis
1 kl. blumenkohl
1 kl. kohlrabi
4-5 möhren
2-3 paprika (rot, grün, gelb)
300g naturtofu
1/2-1 glas mais
1 gr. zwiebel
1 knoblauchzehe
1/2 ananas
1-1 1/2 flasche passierte tomaten
sojasauce
öl
gemüsebrühe
pfeffer, paprika edelsüß, curry, kurkuma, garam masala

reis mit der doppelten menge wasser kochen. am ende der garzeit leicht salzen und nach belieben mit kurkuma einfärben.
tofu würfeln und in einer pfanne mit etwas öl und pfeffer, paprika edelsüß und curry anbraten, bis er goldbraun ist, dann mit sojasauce "ablöschen". beiseite stellen.

zwiebel, knoblauch, das gemüse und die halbe ananas klein schneiden.

zuerst die zwiebelstückchen in einem topf glasig dünsten und im anschluss den knoblauch zugeben.
blumenkohl, möhren und kohlrabi kurz mit anbraten und anschließend mit gemüsebrühe aufgießen, ca. 15 minuten garen. nun die paprikastücke zugeben und weitergaren, bis das gemüse weich, aber noch bissfest ist.
jetzt mais, tofu, ananas (gern mit ein bisschen saft) und die passierten tomaten hineingeben.
nach geschmack mit curry, paprika und evtl. salz (und garam massala) würzen - fertig!

dazu schmeckt sehr gut sweet chili sauce.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.