Filoteigtaschen mit grünem Hummus gefüllt

 

Zutaten:
(für 4 Personen)
1 Packung Filoteigblätter (Ich weiß leider NICHT ob Filoteig immer vegan ist - wir kaufen unseren bei Edeka von der Firma "Tante Fanny" - der ist vegan!)
1 400g-Dose Kichererbsen (oder 320g vorgekochte, getrocknete Kichererbsen)
100g junger Spinat oder Babyspinat
1 guter Esslöffel Mandelmus oder Nussmus (was man halt da hat)
1 Bio Zitrone
Meersalz, Pfeffer, 1/2 Teelöffel Paprikapulver (ich nehme edelsüß)
Olivenöl

Kichererbsen abwaschen, abtropfen lassen und mit dem gewaschenen Spinat in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten. Zitronenschale abreiben und zum Brei geben, außerdem das Nussmus, den Saft der Zitrone und die Gewürze unterrühren und gut abschmecken - ruhig kräftig, die Kichererbsen nehmen einiges an Geschmack auf.

Nun kommt der Brei in den Filoteig - ein Blatt wird dafür doppelt gelegt und ein bis zwei Teelöffel Brei in die Mitte gegeben. Man hat nun zwei Möglichkeiten: Entweder faltet man kleine, rechteckige Päckchen (wie kleine Apfeltaschen) oder man formt ein "Säckchen" und dreht den Filoteig oben etwas zusammen, damit es hält. Die Beutelchen sehen sehr hübsch aus - Päckchen sind leichter zu essen, knuspriger und man kann sie stapeln und gut außer Haus mitnehmen. Im Rezept sind es jeweils zwei Päckchen pro Person.

Die Beutelchen werden nun von unten in der Pfanne in etwas Olivenöl angebraten, Päckchen von beiden Seiten, je 3-5 Minuten bis der Teig knusprig wird. Dann ab in Ofen, 180° Umluft und nochmal 5-6 Minuten backen.

Dazu schmeckt Salat.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok