Soba-"Nudelsalat"

300 g Soba Nudeln
(etwas dunkles Sesamöl zum beträufeln)
ca. 250 g geräucherten Tofu
1/4 bis 1/2 Kopf Frühkraut (jungen Weißkohl)
2-4 Frühlingszwiebeln (Lauch geht auch)

Dressing:
4 EL Sojasauce
2 EL Aceto Balsamico
3 TL Pflaumensauce (ersatzweise etwas mehr Zitronensaft und Zucker)
2 TL Zitronensaft
2 EL Öl (neutral)
2-3 TL dunkles Sesamöl
Ingwer etwa daumengroß, fein gehackt
evtl. 1 EL Mirin oder trockenen Sherry

Die Nudeln kochen und gut kalt abschrecken. Nicht überkochen, sonst hat man später Nudelbrei. Mit etwas Sesamöl beträufeln und kalt stellen - wenn man dafür eine möglichst flache Schüssel nimmt, pappen sie nicht sooo schlimm zusammen.

Das Kraut (Kohl) fein nudelig schneiden und etwas "würgen" (leicht kneten). Die Frühlingszwiebeln in Ringe und den Tofu in Würfel schneiden.

Alle Zutaten mit dem Dressing vorsichtig vermischen.

Kalt-warme Variante mit geräuchertem Tofu:

Tofu in Scheiben schneiden und mit Ingwer anbraten - aus der Pfanne heben und warmstellen. In der noch heißen Pfanne den Kohl kurz schwenken und gleich wieder rausnehmen und in eine kalte Schüssel geben - er soll nur zusammenfallen, nicht durchgarren. Den warmen Tofu auf den kalten Nudeln anrichten.

 

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok