Hefezopf mit Marzipan-Nuss-Füllung

Für den Zopf:
1/2 l Milch
180 g Butter
180 g Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier und 2 Eiweiß, das Eigelb wird nachher zum bepinseln gebraucht.
1 Würfel Hefe
1100 g Mehl (bzw etwas mehr, siehe unten)
1 EL Öl
1 Prise Salz

Für die Füllung:
300 g Marzipan
etwas Milch
100 g gemahlene Haselnüsse

Milch mit Butter, Zucker und Vanillezucker erwärmen, bis die Butter zerläuft.

Wenn die Milch handwarm ist, die Eier und Hefe dazu und gut verrühren.

Mit Salz, Öl und Mehl zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Bei mir reicht die angegebene Mehlmenge meist nicht aus, ich geb immer noch 100-200 g dazu. Den Teig mit einem heißem, feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat (ca. 1 Stunde).

In der Zwischenzeit die Milch für die Füllung erwärmen, das Marzipan darin auflösen und mit den Haselnüssen vermischen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Füllung bestreichen. Am Rand ca. 2 cm Platz lassen dabei. Den Teig aufrollen und der Länge nach mit einer Schere oder einem Messer halbieren. Die Teigstränge umeinander wickeln (die Füllung nach oben), mit Eigelb bepinseln und bei 180°C (Umluft) ca. 45 Minuten backen. Wer mag, kann den Zopf auch noch mit Zuckerguss bepinseln.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok