Maronitaler

3 Eiweiß sehr steif schlagen.
250 gr. Puderzucker vorsichtig esslöffelweise darunterziehen, 4 Esslöffel davon auf die Seite stellen.

1 Päckchen Vanillezucker,
1 Prise Kardamon
1 gestrichener Teelöffel Zimt
350 - 400 gr. gemahlene Mandeln
unterrühren. Von den Mandeln nur soviel, bis der Teig nicht mehr klebt (meist näher an 350 gramm als an 400, je nach Größe der Eier)

100 gr gekochte Maroni pürieren, mit
60 gr. Mehl
1 Teelöffel abgeriebene Orangenschale
1 Teelöffel Kakao
unter die Eiweiss-Mandelmasse kneten (wenig).

Aus dem Teig vier Rollen formen und in Klarsichtfolie verpackt 2 Stunden kalt stellen.

Backofen auf 130°C (Umluft 100°C) vorheizen. Rollen in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein Blech legen - mit den Händen noch etwas nachformen.
Von der Baisermasse 2 Teelöffel abnehmen und mit 1/4-Teelöffel Kakao verrühren.
Die helle Baisermasse auf die Taler streichen, in die Mitte jeweils einen kleinen Klecks Kakaobaiser geben und mit einem Zahnstocher oder ähnlichem kleine Spiralen ziehen (andere Muster sind natürlich auch möglich).

Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Dann auf 100°C (Umluft 80°C) stellen und nochmal 15 Minuten backen - der Baiser sollte hell bleiben.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok