Windbeutel

für ca. 40 St.
3/8l Wasser
1 Prise Salz
100g Margarine
200g Mehl
5 Eier


Wasser, Salz und Margarine aufkochen, das gesiebte Mehl zuschütten und auf kleiner Flamme so lange rühren, bis sich die Masse als Kloß vom topfboden löst. Vom Herd nehmen, zunächst ein Ei unterrühren und erst dann nach einander die übrigen eier dazugeben. Den teig mit einem Teelöffel auf das mit Backpapier belegtes Blech legen, dabei auf den nicht zu kanppen Abstand achten. Bei kräftiger 'Hitze 20-25 Minuten goldgelb backen. Während des Backens den Backofen nicht öffen, weil die Windbeutel sonst zusammen fallen können.
Die Windebeutel lassen sich am einfachsten mit Schlagsahne oder auch mit pikant abgeschmecktem Quark füllen.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok