Schokoladenkuchen II

200 g Zartbitterschokolade
200 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier, getrennt


Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine runde Kuchenform von 22 cm Durchmesser einfetten.
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Die Butter hinzufügen und mit einem Spatel rühren, bis man eine glatte Masse erhält. Die Hälfte des Zuckers zum Eigelb hinzufügen und schlagen, bis man eine blasse Schaummasse erhält. Die Schokoladenmischung darunter schlagen. Das Eiweiß zu einem weichen Eischnee schlagen. Nach und nach den restlichen Zucker untermischen und schlagen, bis der Eischnee glatt und glänzend ist. Behutsam unter die Schokolademischung heben.
Den Teig in die vorbereitete Form gießen und 40 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn ein Teststäbchen, das man in der Mitte einsticht, sauber bleibt.
Den Kuchen bei Zimmertemperatur 10 Minuten stehen lassen, bevor man ihn aus der Form stürzt. Warm, bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok