Spinat-Linsen-Curry

Zutaten (ich nehme immer die doppelte Menge):

150g rote Linsen
150g Spinat, gewaschen und in Streifen geschnitten
2 EL Sonnenblumenoel
2 Knoblauchzehen, ganz, zerdrueckt
1 TL Kurkuma
1 TL Chillipulver (wenn mein Sohn mit isst nehme ich eine Prise Cayenne Pfeffer bzw. bei doppelter Zutatenmenge ca. 1/4 TL)
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Salz

Zubereitung:

1. Die Linsen in ca. 300ml Wasser kochen bis sie richtig weich und gelb sind. Wenn sie austrocknen muss man evtl. etwas Wasser nachgiessen.
2. Ca. 2-3 EL Wasser in einem anderen Topf erhitzen und den Spinat ca. 1-2 Minuten kochen lassen. (Ich gebe den Spinat in ein Sieb und giesse kochendes Wasser aus dem Wasserkocher ueber. Geht schneller. zwinker Nicht vergessen, ein wenig von dem Wasser aufzufangen.)
3. Das Oel in einer grossen Pfanne (z.B. Wok) erhitzen und den Knoblauch darin braten, bis er goldenbraun wird. Kurkuma und Chillipulver unterrueheren.
4. Die gekochten Linsen in den Wok geben, den Spinat und ein wenig vom Kochwasser auch. Alles gut vermengen.
5. Zitronensaft hinzugeben und mit etwas Salz wuerzen. Kurz erhitzen und mit Basmati Reis servieren.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok