Reispfanne mit Hack und Zucchini


Die klassische Variante:

 

Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten, Reis dazugeben, kurz mit anbraten, dann mit doppelter Wassermenge ablöschen. Würzen, ggf. mit gekörnter oder selbstgemachter Brühe, gern auch Oregano/Thymian etc.

Bei geschlossenem Deckel 20 Min köcheln lassen, ggf. noch etwas länger, je nach Reisart.

Kurz vor Ende der Garzeit die Zucchini in Stücke schneiden und dazugeben, ganz zum Schluss gewürfelten Feta zufügen. Der soll nur mit warm werden, aber nicht ganz schmelzen.

Noch etwas mehr Geschmack gibt es, wenn man die Zucchini auch noch kurz anbrät, also das Hack kurz rausnimmt, Zucchini anbrät, Zucchini wieder rausnimmt, beiseite stellt und wie oben fortfährt.

 

Die schnelle Variante:

 

Reis im Topf kochen. Derweil Hackfleisch, Knoblauch, Zwiebeln anbraten, mit sehr wenig Wasser etwas ablöschen, Gewürze, Zucchinistücke, Schafskäse dazugeben, mit dem fertigen Reis mischen. Geht etwa 10 Minuten schneller Smile. Manchmal ist das ja wichtig.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok