Umgang mit morgendlichen Kindergarten-Krisen - so machen es die Rabeneltern - Vorbereitung – Verarbeitung

Beitragsseiten

Vorbereitung – Verarbeitung

Ist die Krippe oder die Tagesmutter die erste „Außerhausbetreuung“ eines Kindes, kann das Eltern und Kind verunsichern. Regelmäßige Kontakte mit anderen Kindern, Besuche und ein bisschen Trubel können schüchterne, eher ruhige Kinder ein bisschen auf die ungewohnte Situation vorbereiten.


Ceddysmam: „Wir haben gute Erfahrungen gemacht, in dem wir Cedric schon lange vor der Tamu-Betreuung für diese Zeit stark gemacht haben.

Cedric war sehr anhänglich und ich machte mir große Sorgen, ob es mit der Betreuung klappt. Im März sind wir umgezogen, im November habe ich wieder angefangen zu arbeiten, da war Cedric zwei Jahre alt. Ihm half es, dass wir in diesem Sommer sehr viele Familien kennen lernten, viel mit anderen Kindern unternahmen und er auf dem Spielplatz Kontakte mit anderen Kindern knüpfen konnte. Das steigerte sein Selbstbewusstsein immens, weil er dadurch irgendwie die Mutterfixierung von sich aus aufgab und er sich mehr auf andere Kinder konzentrierte.

Außerdem haben wir aus der Not heraus eine Tugend gemacht: Durch die Anstreicharbeiten in der neuen Wohnung war ich drauf angewiesen, es ohne Kind machen zu können (Cedric hat damals volle Aufmerksamkeit eingefordert). Eine Freundin mit Tochter in Cedrics Alter hat in der Zeit die Betreuung für Cedric für ca. 2 Stunden übernommen. Cedric kannte diese Mutter und Tochter so gut, weil wir sie schon länger kannten (Pekip) und wir sie vorher schon oft besucht haben. So klappte der Übergang von Besuchen zur kurzen Betreuung.

So wurde er schon Monate vor der Tagesmutterbetreuung gestärkt und in gewisser Hinsicht vorbereitet.“


Daroan: „Bei uns in der Spielgruppe ist das Buch von den Eulenkindern 'Ich will meine Mami' auch immer beliebt bei Abschiedstränen."

 

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.