Die Rabeneltern-Schulranzen-Checkliste

Die Rabeneltern-Schulranzen-Checkliste

Jedes Jahr wieder stehen Eltern hilflos vor den Regalen im Laden und sehen vor lauter Ranzen den richtigen nicht. Mit der Checkliste von unserer Physiotherapeutin Catrin trefft ihr bestimmt eine gute Wahl.

Der Ranzen

  • helle, leuchtende Farben
  • GS-Zeichen und die DIN 54.124 (Verkehrssicherheit und Wetterfestigkeit)
  • Hochformat statt Querformat
  • Kunststoffgestell mit stabilem Boden
  • Leergewicht max. 1200 g für Grundschüler
  • Tragegurte mind. 4 cm breit und gut gepolstert
  • Tragegurte leicht verstellbar, auch für Kinder
  • Metallteile an den Gurten abgerundet, cadmiumfrei und korrosionsgeschützt
  • ergonomisch geformter Rücken des Schulranzens mit weicher Polsterung und vertieften Rillen (besseres Anpassen an den kindlichen Rücken)
  • Ranzen soll die Schulterhöhe nicht überragen und sollte nicht bis zum Kreuzbein hinunterreichen.

Das Tragen des Ranzens

  • nicht über eine Schulter hängen, sondern immer mittig auf dem Rücken tragen und beide Schulterriemen benutzen
  • schwere Gegenstände rückennah einpacken
  • Gegenstände im Ranzen symmetrisch verteilen (praktisch: Fachteiler)
  • so wenig wie möglich einpacken (Absprache mit der Schule)
  • Bruttogewicht max. 12,5 % des Körpergewichtes
  • Gurte bei jedem Tragen nachziehen, bei gepacktem Ranzen und rechts und links gleichmäßig (mit den Kindern üben)
  • der Ranzen sollte körpernah getragen werden

 

 

Euer Team Rabeneltern.org

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok