Nach Geburtsverletzungen

Für die Versorgung eines Dammrisses tut eine Spülung gut: lauwarmes Wasser mit Totes Meer-Salz sowie ein paar Tropfen Lavendelöl

"Kühlakkus" bei Dammverletzungen: Eine Binde leicht nass machen, etwas Calendulaöl oder Olivenöl oder "Retterspitz Äußerlich" drauftropfen und ab ins Gefrierfach. Später gefroren verwenden.

Richtiges Sitzen nach einem Dammriss oder -schnitt: Immer die Beine/Knie fest zusammendrücken, Beckenboden anziehen, langsam hinsetzen und dann lockerlassen. Die erste Zeit auf keinen Fall im Schneidersitz oder dergleichen sitzen und immer ohne Kissen und viel auf harten Stühlen - damit sich das Narbengewebe nach innen zieht, also nicht wulstig wird.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok