Umgang mit morgendlichen Kindergarten-Krisen - so machen es die Rabeneltern

Beitragsseiten

Übergangsobjekte – Trösterchen von Zuhause

Für Kinder, die ein Übergangsobjekt haben, sollte das auch ein Begleiter in die Krippe sein können. Manchmal hilft aber auch ein speziell für die Betreuung kreiertes Trösterchen, die Trennung besser zu verkraften. Meine Mutter hat mir, als ich ihr von unserer Krise erzählt habe, von meiner Krippenzeit berichtet: Sie habe mir lange Zeit jeden Morgen eine kleine Zeichnung auf die Hand gemalt, mit Kugelschreiber. Lustigerweise konnte ich mich vorher nicht mehr an das erinnern, nach ihrer Erzählung sind plötzlich Bilder davon in meinem Gedächtnis aufgetaucht.


Von Daraon dieser Tipp: "Wenn du etwas von dir bei ihm lässt?

Eine Kollegin von mir hat ihrer Tochter, ihre Uhr dagelassen (da war die kleine 3 Jahre alt) und ich habe meiner Tochter auch schon mal meine Halskette umgelegt wenn ich weg musste.

So als Zeichen 'Ich bin bei dir, auch wenn du mich nicht siehst, und ich komme wieder, ganz bestimmt.'"


Margarita: "Als ich mit der Ausbildung angefangen hatte und Kinder (vor allem Felix) so traurig waren, hatte jedes Kind einen kleinen Fotorahmen bekommen mit unserem gemeinsamen Foto: ich mit dem jeweiligen Kind. Ich weiß, dass Felix dieses Foto öfters rausgeholt hatte und beim Frühstück immer auf dem Tisch hatte 'um mit Mama zusammen zu sein'. Es hat gedauert, aber schon seit Monaten brauchen sie die Fotos nicht mehr.“


Cleopatra: „ich wollte (...) berichten, dass die bilder meinem sohn auch schnell geholfen haben.

an dem ersten tag gab noch paar tränchen, die aber schon trockneten, bevor ich den raum verließ. an dem tag hat er auch manchmal die bilder rausgeholt.

am zweiten tag ging es ganz ohne tränen und die bilder waren nur beim ankommen in seiner hand, danach verteilten sie sich im gruppenzimmer. jetzt reicht's ihm zu wissen, dass sie in seiner kiga-tasche drin sind.“

 

Ach ja, ausprobiert haben wir Margaritas Fototipp! Ein schlagender Erfolg! Danke!

 

Linktipp

Zur Eingewöhnung in Krippen möchte ich ergänzend zum Text von Ines Kopp noch auf das „Berliner Modell“ nach Prof. Beller verweisen:

http://www.beller-und-beller.de/vorstellung.html

http://www.liga-kind.de/fruehe/202_beller.php


Mela

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.