Zimmer, Katharina: Wenn Eltern laufen lernen

Wie Sie besser auf Ihr Baby und Kleinkind eingehen.
Goldmann (Mai 2000)
ISBN-10: 3442161592
ISBN-13: 978-3442161591
Bestellen bei amazon.de und so Rabeneltern.org unterstützen

Bewertung: 3 von 5 Raben

Gegliedert in eine Vielzahl von Fragen wie "Warum ist Geborgenheit für Baby und Kleinkind so wichtig?", "Was wird aus der Bindung, wenn die Eltern beide berufstätig sind und das Baby in eine Krippe oder zur Tagesmutter muß?", "Müssen Kinder schlafen lernen? Muß Schlafen für Kinder und Eltern ein Problem sein?" (NEIN!), "Sollte ein Baby auf dem Arm der Mutter (oder des Vaters) einschlafen dürfen?" (JA!), "Sollte ein Baby allein schlafen?" (NEIN!) , "Wie sollen wir reagieren, wenn unser Kind schreit?" (PROMPT!), "Ist unser Kind ein Schreibaby?", "Warum machen Kinder oft Dummheiten?", "Warum lügen Kinder?", "Wie können wir reagieren, wenn unser Kleinkind ausflippt und trotzt?" erläutert die Psychologin einfühlsam und anschaulich, warum die Eltern auf die natürlichen Fähigkeiten des Kindes und ihre eigene Kompetenz vertrauen sollten und wie sich Schwierigkeiten dadurch manchmal ganz von selbst auflösen.
Diesem Buch hatte ich ursprünglich vier Raben gegeben, habe mich aber inzwischen zum Abzug eines Rabens entschlossen, weil die Autorin ihrem eigenen Anspruch, einfühlsam weiterzuhelfen, indem sie auf die natürlichen Fähigkeiten des Kindes eingeht, durch ihre Empfehlung des Schlafprogramms von Ferber (in Deutschland in der Variante von Kast-Zahn/Morgenroth bekannt) untergräbt. (Zu unserer Kritik an diesem Programm siehe die Beiträge in der Rubrik "Schlafen" auf unserer Webseite).
Roberta

Bewertung: 3 von 5 Raben

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok