Honkanen-Schoberth, Paula: Starke Kinder brauchen starke Eltern

Der Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes
Ravensburger, 2. Aufl. August 2002
ISBN-10: 3332013467
ISBN-13: 978-3332013467

Neueste Auflage:
Verlag: Verlag Herder GmbH; Auflage: 2 (28. Februar 2012)
ISBN-10: 3451611112
ISBN-13: 978-3451611117

Bestellen bei amazon.de und so Rabeneltern.org unterstützen

Bewertung: 4 von 5 Raben

Das Buch basiert auf einem in vielen deutschen Städten angebotenen Elternkurs des DKSB (Deutscher Kinderschutzbund). Es kann als Begleitbuch, aber auch unabhängig vom Kurs gelesen werden.
Die Autorin will keine Patentrezepte propagieren. Vielmehr sollen Eltern ermutigt werden, gemeinsam mit ihren Kindern einen eigenen Weg zu finden.
Grundlage der Autorin ist die UN-Kinderrechtskonvention und die neue Fassung des §1631 BGB, Absatz 2. Kinder haben demnach ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und Schutz ihrer Würde. Um dies zu erreichen, ist es für Eltern - so die Autorin - wichtig, darüber zu reflektieren, wie sie selbst erzogen wurden, welche Werte ihnen wichtig sind. Wichtig für die Erziehung ist zuerst das eigene Vorbild und eine gute Beziehung zueinander und zu den Kindern. Worte und Ratschläge sind von geringerer Bedeutung. Das Ergebnis nennt die Autorin einen "anleitenden" Erziehungsstil (weder autoritär noch laissez-faire).
Gut gefallen hat mir, dass Regeln, wie man sie in vielen Erziehungsratgebern findet ("Eltern müssen immer konsequent sein!"), nicht zum Dogma erhoben werden. Auch als Eltern dürfen wir mal fünf gerade sein lassen.
Einziger Minuspunkt: Der Autorin ist die Beziehung der Eltern untereinander sehr wichtig. Hier schießt sie aber übers Ziel hinaus, wenn sie pauschal fordert, dass Kinder nicht ins Ehebett und ins Elternschlafzimmer gehören.
Astrid Ahlers

Bewertung: 4 von 5 Raben

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.