Schwangere dürfen keinen Sport machen

und nicht hüpfen, weil dann das Baby abgeht. Wenn das so wäre, wäre die Menschheit mittlerweile ausgestorben.

Frau sollte achtsam mit ihrem Beckenboden umgehen, gefährlichere Sportarten nicht ausgerechnet in der Schwangerschaft anfangen und auf ihr Befinden achten. Skifahren sollte wegen der Unfall- bzw. Sturzgefahr tabu sein, denn ein heftiger Sturz kann das Ungeborene gefährden - weniger direkt, da es ja durch das Fruchtwasser geschützt ist, als vielmehr durch die Möglichkeit einer Plazentaablösung. Nach einem Sturz oder Unfall ist deswegen eine Ultraschall-Untersuchung zur Abklärung durchaus angebracht.

Normaler Sport ist aber kein Problem und vielmehr sogar angeraten, denn eine gewisse Fitness ist für die Geburt und die Zeit mit Neugeborenem durchaus vorteilhaft.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok