Die erste Beikost muss Brei sein!

Die erste Beikost kann Brei sein, muss aber nicht. Viele Kinder, die alle Anzeichen für Beikostreife haben (siehe: Erste Beikost), sind durchaus in der Lage, ein Stück weichgekochtes Gemüse in die Hand zu nehmen und zu essen. Ganz alleine, ohne Hilfe der Eltern. Es gibt einige Babys, die diese Art von Beikost bevorzugen.

Sollte ein Baby den Brei also verschmähen, ist die Gabe von geeignetem Gemüse im Ganzen durchaus eine Alternative. Wenn die Beikost eine gewisse Menge erreicht, muss man daran denken, das Gemüse vorher mal in einem guten Öl zu schwenken.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok